eine kolumne, leute, das ist was altmodisches, die steht in einer zeitung. erinnert ihr euch noch an zeitungen?

die idee, eine eigene kolumne zu haben fasziniert. eine kolumne über alltägliches, gewöhnliche und ungewöhnliche dinge und menschen. henriettas hirn entsprang die idee zu bloggen; die gute.
das wird was!

ich hatte auch schon mal eine lieblingskolumne. besser; eine lieblingskolumnistin. Simone Meier! Frau Meier, sollten Sie das hier lesen, das ist ein Heiratsantrag!
frau Meier hat mir viele schöne gemütsregungen beschert. mit ihrer kolumne im tages-anzeiger, in zürich. das war im jahre 2004, da habe ich immer mit frau Meier gefrühstückt, im hotel. war das schön.

frau Meier sie fehlen mir! zu meinem glücke gibt es ein büchlein, mit den kolumnen. das liegt mal in der küche, mal im bad und ganz oft neben meinem bett. frau Meier, ich lese ihre kolumnen, immer wieder.

http://werdverlag.ch/product_info.php?products_id=226
MEIERS BEST

frau Meier, new york, zürich und berlin kennen sie, aber offenbach? besuchen sie mich mal, in offenbach am meer, oder?

herzlichst,
ihr henry reporter